Gestaltungsmittel der Sprache

 

 

-     temporaler Akzent

      -   Zäsuren

          sind kurze Pausen an logischen Stellen, d.h. zwischen Sinnschritten. Sie können den Sinn verändern.

 

      -   Dehnung und Raffung

          will man Silben, Worte oder Satzteile hervorheben (als informativ oder wichtig), muss man dehnen.
          Geraffte Silben, Worte oder Satzteile erscheinen weniger bedeutungsvoll, ziehen rascher an unserem
          Gehör vorbei

 

          Dehnung nur bei langen Silben
          Duuuu hast sie (die Schlüssel) jedes Mal verloren Du hast sie jeeeeedes Mal verloren
          Du hast sie jedes mal verlooooooren

-     dynamischer Akzent​

     -   eine Silbe im Wort oder ein Wort im Satz wird durch stärkeren Anblasedruck hervorgehoben

         Normalschwere, Halbschwere, Vollschwere Schuhmachermeister Schuhmachermeister

-     melischer Akzent / Tonhöhenveränderung

     -   Sprechmelodie, Kangfarbe, Tonfall / tief – mittel – hoch

     -   will man Munterkeit, Freundlichkeit.....vermitteln, sind die Amplituden der Bögen größer als bei

         Informationsvermittlung

   

     -   sachliche Feststellung: Heute ist Dienstag ("Heute" – liegt höher als die mittlere Sprechlage, die Stimme sinkt

         dann zur Lösungstiefe ab. "–tag" ist unten)

     -   als Frage gesprochen: Heute ist Dienstag? liegt –tag über der normalen Sprechebene

 

kontakt:

regina fröhlich

singen - sprechen - yoga - ton

email: office@stimmeundton.at
tel.:  +43 (0) 676 939 1841

skype: stimmeundton

adresse:
buchbergstraße 41

A-7543 kukmirn

impressum

  • Facebook Social Icon